top-01
Bottich
Diskothek, Tanzbar, Live Club,
Jazz Club
D-73434 Aalen
Hofherrnstr.81
Tel. 07361-41222

 
alles-wird-gut.jpg
Menu
Ü40 BeatCluB

Vorankuendigungen

Das beliebteste Ausflugslokal

auch schon in den 50ér Jahren

das "Rössle" seit 1968 "BOTTICH"

Postkarte ist von 1957

JazzJamSession

2020

Download hier:

New Werbe Banner ab 03/2020

jeden 2´ten Mittwoch im Monat

  • Eintritt frei
  • Alle Instrumente Willkommen

_______________________________

____________________________

Ü40 BeatCluB

_______________________________

Presseberichte

http://stories.schwaebische.de/bottich#94867

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-50-Jahre

Der-Bottich-feiert-Geburtstag-_arid,10646522_toid,1.html

19.11.2012 11:18 ( 8699 x gelesen )

Dienstag 25.12.2012 „ Weihnachstrockkonzert“ by OXFORD CIRCUS

 ab 21h im Bottich in AAlen

Dort, wo alles begann, soll jetzt auch die nächste Stufe der Rock-Rakete gezündet werden: Fast auf den Tag genau ein Jahr nach ihrem sensationellen Debüt kehrt die Band „Oxford Circus“ nun am Ersten Weihnachtsfeiertag 2012 zurück in den „Bottich“ in Aalen. In alter Frische, aber mit vielen neuen Songs im Programm, soll es dort am 25. Dezember ab 21 Uhr hoch hergehen.

Es war der 23. Dezember 2011, als Siggi Schwarz (Gitarre), Dave Schaefer (Gesang), Manfred Kubiak (Bass) und Markus Lonardoni (Schlagzeug) pünktlich um 21 Uhr die Bühne im „Bottich“ betraten. Und alle Erwartungen sollten an diesem Abend übertroffen werden. Die Ankündigung des Konzerts dieser neuen Band mit alten Bekannten aus der Aalener Rockszene der mittleren und späten 70er und frühen 80er Jahre hatte im Vorfeld ein solches Aufsehen erregt, dass die Abendkasse regelrecht gestürmt worden war. So war der „Bottich“ weit vor Konzertbeginn ausverkauft gewesen, und draußen vor der Tür hatte man 150 Leute wieder nach Hause schicken müssen. Nichts ging mehr. Draußen.

Drinnen hingegen ging umso mehr. „Oxford Circus“ eroberte das Publikum im Sturm. Und nach über zweieinhalb Stunden stand für die „Bottich“-Chefs Wolfgang und Peter Fausel fest: Ein Zusatzkonzert muss her; nicht zuletzt auch für die Vielen, die keine Karte mehr fürs erste Konzert bekommen hatten. Also spielte „Oxford Circus“ am 28. Januar 2012 gleich noch einmal im „Bottich“. Wieder war der Abend ausverkauft , erneut wurde die Band umjubelt.

Inzwischen ist ein Jahr vergangen. „Oxford Circus“ hat in dieser Zeit sechs Konzerte in der Region Ostwürttemberg absolviert – für mehr haben die Jungs ohnehin keine Zeit – und dabei insgesamt vor sage und schreibe 3000 Leuten gespielt. Der Erfolg der Band ist also grandios, und ihr Ruf mittlerweile entsprechend.

Was nun aber läge zur Feier von „Ein Jahr Oxford Circus“ näher, als ein Auftritt im „Bottich“, also tatsächlich dort, wo alles begann, in der, wenn man so will, Wiege der Band?! Und deshalb wird „Oxford Circus“ am 25. Dezember 2012 in den „Bottich“ zurückkehren, um den Fans, aber auch sich selbst, ein gewissermaßen verspätetes Weihnachtsgeschenk zu präsentieren. Losgehen wird’s um 21 Uhr. Und damit es nicht wieder zu turbulenten Szenen an der Abendkasse kommt, gibt es diesmal Karten im Vorverkauf.    

 

 




06.07.2012 22:14 ( 8585 x gelesen )

Stefan Spielmannleitner ist Trompeter, Komponist, Arrangeur und Autor erfolgreicher Lehrbücher („Modern
Trumpet“ und „Die Hornsection“). Seine Ausbildung erhielt er unter anderem bei Don Rader, Jerry Bergonzi,
Hal Crook (USA) und Karl Farrent (GB).
Seine langjährige Mitgliedschaft bei der Stuttgarter
L.E. Big Band ermöglichte ihm die Zusammenarbeit
mit Jazzgrößen wie Ack van Rooyen, Don Rader,
Andeas Haderer (WDR-Big Band), Jiggs Wigham
(RIAS), Peter Herbolzheimer, Jeff Clayton, Bobby
Shew und vielen anderen.
Er unterrichtet an den städtischen Musikschulen in
Aalen und Schwäbisch Gmünd im Fach Trompete
und ist musikalischer Leiter des DaimlerCorporate
JazzLabs in Ulm und der Schwörhaus Big Band aus
Schwäbisch Gmünd.
Sein Jazzquintett hat sich für diesen Abend ganz dem Mainstream-Jazz verschrieben und wird ausgefallene
Jazzstandards und eigene Stücke spielen.
Stefan Spielmannleitner Trompete
Reinhold Uhl Saxofon
Stefan Frank Gitarre
Thorsten Meinhardt Bass
Rüdiger Mayer Drums

 



06.05.2012 09:35 ( 6298 x gelesen )




05.04.2012 13:29 ( 6306 x gelesen )

Benefiz Rocknacht am Sa.12.05.2012 für die Aktion Waisen www.aktion-waisenhaus.de.

Live:

Backstage Boys ab 20:30h

 

 

 

 

 

 

 

Tobaccoroad ab 22:00h

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 DJ Indi ab 24:00h

 

 

 

 

 

 

 



09.03.2012 10:58 ( 7328 x gelesen )

HAZARD "Rock and Hardrock"

Geradliniger Benefizrock

Die Band „Hazard“ rockt am Samstag, 17. März, ab 22 Uhr

erneut den Aalener Bottich in Aalen. Diesmal auch noch für einen wohltätigen Zweck, nämlich die „Aktion Waisenhaus“. „Hazard“ hat sich in den letzten Jahren durch ehrliche, geradlinige und erdige Musik zunehmend einen sehr guten Ruf erarbeitet. Das umfangreiche Repertoire der Band umfasst sowohl die glorreichen 1970er und 1980er Jahre wie auch ganz aktuelle Stücke des klassischen Hardrock und des melodiösen Heavy Metal. In den aktuellen Set-Listen findet sich sowohl das Schaffen von Rockgrößen wie auch aktuelle Songs von Airbourne oder Bullet. Alle Liebhaber dieses Musikgenres dürfen sich auf einen energiegeladenen Abend freuen. BottichAalen-Unterrombach, Samstag, 17. März, 22 Uhr



« 1 (2) 3 4 5 ... 7 »
my-map

Anfahrt

 Google Maps

aktuelles

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*