*
top-01
Bottich
Diskothek, Tanzbar, Live Club,
Jazz Club
D-73434 Aalen
Hofherrnstr.81
Tel. 07361-41222

 
webanimation-09-06-2018.jpg webanimation-06-2018.jpg
Menu
Ü40 BeatCluB

Vorankuendigungen

Vorankündigung 2018

_______________________

_______________________

JazzJamSession

jeden 2´ten Mittwoch im Monat

Flyer öffen einfach auf das Bild drücken

_______________________

Mittwoch 14.03.2018

Die Big BAAnd

Eintritt frei - ab 20:00h

_______________________________

Mittwoch 11.04.2018

iGrooved feat. Stefan Mack

Eintritt frei - ab 20:00h

_______________________________

Mittwoch 09.05.2018

Concerto Lation

www.concerto-lation.de

Eintritt frei - ab 20:00h

_______________________________

Mittwoch 13.06.2018

Knecht / Göhringer / Zeller /Kehrle

Eintritt frei - ab 20:00h

_______________________________

Mittwoch 11.07.2018

Mistura Boa

Eintritt frei - ab 20:00h

_______________________________

Presseberichte

http://stories.schwaebische.de/bottich#94867

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-50-Jahre

Der-Bottich-feiert-Geburtstag-_arid,10646522_toid,1.html

DEFAULT : JAZZ Jam Session 1´te Halbjahr 2011
04.02.2011 11:36 ( 3456 x gelesen )

JAZZ-JAM-SESSION Halbjahresprogramm im Bottich – das Manfred Schiegl Quartett macht den Auftakt – Joo Krauss hat sich ebenfalls angesagt
Musikalischer Austausch

Die Aalener Jazz-Jam-Session startet mit einem Halbjahresprogramm in die nächste Jazzsaison. Darauf finden sich renommierte Musiker. Die Initiatoren Stefan Frank und Wolfgang Fausel freuen sich über das Manfred Schiegl Quartett oder Joo Kraus und, dass ihr besonderer Jazzabend den Umzug vom Löwenclub in den Bottich gut überstanden hat.



Manfred Schiegl eröffnet zusammen mit seinem Quartett die Jazz Jam Session-Saison im Bottich in Aalen. Schon bei der Eröffnung des Bottichs 1968 traten die Musiker auf.


Der Aalener Gitarrist Stefan Frank hat die Jazz Jam Session erst im LC, jetzt im Bottich, zusammen mit Wolfgang Fausel initiiert.


„Musikalischer Austausch ist wichtig“, findet Stefan Frank. Der Aalener Gitarrist hat nach einer Jazz-Jam-Durststrecke in Aalen neue Impulse gegeben und zusammen mit LC-Chef Wolfgang Fausel eine konstante gute Stube für den Jazz geschaffen. Diese Engagement wird honoriert. In diesem Jahr bekommt die bereits etablierte LC-Session-Band Verstärkung. An jedem zweiten Mittwoch im Monat eröffnen anerkannte Musiker den Jazz-Reigen. „Die, die wir angefragt haben waren sehr angetan und sofort bereit, mitzumachen“, erzählt Stefan Frank. Den Anfang macht Manfred Schiegl zusammen mit seinem Quartett.
Der Dewanger gehört ohne Zweifel zu den wichtigsten und bekanntesten Musikern die Aalen bisher hervorgebracht hat. Ob als Schlagzeuger der Stuttgarter Philharmoniker, Lehrbuchautor oder beliebter Lehrer für Schlaginstrumente – sein Können und sein Einfluss hat viele Karrieren ermöglicht. Markus Lonardoni und Egon Riedl sind heute renommierte Filmkomponisten, Thomas Göhringer ein vielbeschäftigter Schlagzeuger. Die Liste der ehemaligen Schiegl-Schüler ist lang und eindrucksvoll.
Nach dem Studium an der Musikhochschule Stuttgart wurde Manfred Schiegl 1967 Mitglied der Stuttgarter Philharmoniker. Als erster Soloschlagzeuger und Pauker bereiste er mit diesem Orchester die ganze Welt. Konzerte in der Carnegie-Hall New York, in Shanghai oder Tokio zählen zu den besonderen Höhepunkten seiner erfolgreichen Karriere.
Trotz zahlreicher Konzertreisen, Rundfunk- und Fernsehauftritten und diversen Lehrtätigkeiten, fand Manfred Schiegl die Zeit für Eigenkompositionen und spielte mit dem Manfred Schiegl Quartett mehrere CDs ein. Mit besonderer Liebe widmet sich der Vollblutmusiker seit 1964 seinem Quartett, das 2009 sein 45-jähriges Bestehen feierte.
Das Manfred Schiegl Quartett spielte übrigens am Freitag, 13. September 1968 bei der Eröffnung des Bottichs. 42 Jahre später kehrt die Formation zurück und eröffnet die Veranstaltungsreihe Jazz Jam Session im Bottich“ für das Jahr 2011. Die vier Ausnahmemusiker – Manfred Schiegl (Drums), Siegfried Liebl (Piano und Gesang ), Livius Bogdan (Violine und Saxophon) und Andreas Scheer (Bass) – haben also ein Heimspiel und werden mit eigenen und jazzigen Arrangements von Bach- und Beethoven eine spannende Session Eröffnung gestalten.
Am Mittwoch, 9. März, spielt das Stefan Frank Trio (Andy Kemmer, Bass und Bernd Elsenhans, Drums). Das Programm des Gitarristen umfasst Eigenkompositionen und bearbeitete Titel namhafter Jazz-Musiker. Neben seinem Wirkungsbereich als musikalischer Leiter diverser Künstler ist er auch als Sideman in verschiedenen Band-Formationen tätig. Höhepunkte seiner bisherigen Karriere waren Konzerte mit dem britischen Soul-Sänger Ona Onabule und ein Duo-Auftritt mit der amerikanischen Posaunen-Legende Jiggs Wigham.
Weltmusik mit Einflüssen aus acht Ecken der Welt bringt die Musikerin Veronica Gonzalez mit ihrer ausdrucksvollen Stimme und ihrer Persönlichkeit am Mittwoch, 13. April, auf die Bühne.
Musik von Frau Prof. Dr. Dr. S.K. Hentze steht am Mittwoch, 11. Mai, auf dem Programm.
Am Mittwoch, 8. Juni, hat sich der gebürtige Ulmer Joo Kraus als Special Guest angesagt. Der Trompeter bewegt sich stilsicher in verschiedenen Terrains: Mal lyrisch, mit samtweichem Ton, mal absolut on the beat.
„Jazz – Funky mit einem Latin-Kick“ ist am Mittwoch, 13. Juli, vorgesehen. LC Session Band – Christian Bolz (Sax), Markus Braun (Bass), Martin Sörös (Keys), Thomas Göhringer (Drums) und Stefan Frank (Gitarre) bestreitet diesen Abend.
are
Kleine Jazz-Club-Geschichte
Der Löwenclub in Aalen, kurz LC, gehörte zwischen 1975 und 2010 zu den wichtigsten Jazz Clubs in Deutschland. Dort traten Künstler wie Bireli Lagrene, Charly Antolini, Bill Ramsey oder Sting Gitarrist Dominic Miller auf. Im November 2006 wurde von Gitarrist Stefan Frank und Club-Besitzer Wolfgang Fausel eine Jazz Jam Session ins Leben gerufen. Eröffnet wurde diese von der LC Session Band mit einem 45-minütigen Set. Anschließend stand die Bühne jungen und alten Jazzern zur Verfügung. Der Erfolg war weder absehbar noch geplant, blieb aber (zum Glück) nicht aus. Seither war an jedem zweiten Mittwoch des Monats eine Session im LC angesagt. Jedes Eröffnungskonzert stand unter einem anderen Motto. Themen waren entweder die Werke besonderer Musikergrößen oder spezielle, jazznahe Musikrichtungen wie Latin und Blues.

Nachdem die langjährige Jazz-Ära im Löwenclub im Mai 2010 ihr Ende gefunden hat, musste man eine neue Heimat suchen. Neuer Veranstaltungsort ist die Aalener Diskothek „Bottich“ in der Hofherrnstraße 81 in Unterrombach. Wie gewohnt finden dort regelmäßig Sessions am zweiten Mittwoch im Monat, pünktlich um 21 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. „Wir sind eine nicht kommerzielle Veranstaltung und sind auf Gönner angewiesen“, sagt Stefan Frank.




Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
my-map

Anfahrt

 Google Maps

aktuelles

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail