*
top-01
Bottich
Diskothek, Tanzbar, Live Club,
Jazz Club
D-73434 Aalen
Hofherrnstr.81
Tel. 07361-41222

 
50-jahre-bottich.jpg ue40-web-11-2018.jpg webanimation-last-credit.jpg webanimation.jpg
Menu
Ü40 BeatCluB

Vorankuendigungen

======================

Fr. 16.11.2018

LAST CREDIT

Eintritt frei

eine Aktion der Schwäbischen Post

ADVENT der guten Taten

Spenden werden gespendet

======================

Sa.22.12.2018

OXFORD CIRCUS ab 21h

======================

Sa.05.01.2019

Ü40 BeatClub- Welcome 2019

======================

Sa.02.02.2019

LC- PYJAMA Ball

nach 20 Jahren wieder im Bottich in AAlen on stage

(1978 -1998)

  • eine Faschingsveranstaltung für Erwachsene
  • begrenzter Einlass
  • no Kids

JazzJamSession

jeden 2´ten Mittwoch im Monat

Flyer öffen einfach auf das Bild drücken

Aktuelles Programm

Sept. 2018 - Jan.2019

_______________________

Mittwoch 10.10.2018

Eintritt frei - ab 20:00h

Blaues Krokodil

  • Christian Bolz (Saxophon, Bassklarinette, Querflöte),
  • Moritz von Woellwarth (Posaune),
  • Thomas Göhringer (Drums),
  • Markus Braun (Bass),
  • Tobias Knecht (Gitarre)

So heißt ein Album das Christian Bolz (Saxophon) mit

einem Quintett im Herbst 2013 aufgenommen hat.

Es ist eine Verneigung vor den legendären Blue Note

Aufnahmen der Sechziger Jahre.

Auf dem Tonträger befinden sich 8 Stücke,

6 wurden von Bolz selbst geschrieben.

Die Stücke sind nicht einem einzigen Thema

gewidmet, sondern spüren unterschiedlichen

emotionalen Schauplätzen nach und geben diesen

durch Rhythmik, Dynamik und prägnante Melodien

eine eigene musikalische Stimme.

Die speziell für diesen Abend zusammengestellte Band

besteht aus langjährigen musikalischen Wegbegleitern

und Freunden

_______________________________

Mittwoch 14.11.2018

Eintritt frei - ab 20:00h

Mistura Boa

  • Alessandra Oliveira-Reichl (Gesang),
  • Lisa Leidenfrost (Saxophon),
  • Stefan Mack (Gitarre),
  • Timo Pahsticker (Bass),
  • Ansgar Hinderberger (Schlagzeug

Vier Musiker aus Ostwürttemberg haben sich um die

Sängerin Alessandra Oliveira-Reichl gesammelt, um

die gemeinsame Vorliebe für brasilianische Musik

auszudrücken. Mit ihrem Quintett „Mistura Boa“ (zu

deutsch „gute Mischung“) rühren sie einen belebenden

und entspannenden Cocktail verschiedener

brasilianischer Musikstile an und schütteln ihn mit

einem Spritzer Pop.

Mit ihrer wunderbar klaren Stimme verleiht Alessandra

dieser „Mistura boa“ die Originalität, die es braucht,

um den Zuhörer ins Land zwischen Zuckerhut und

Amazonas zu versetzen.

_______________________________

Mittwoch 12.12.2018

Eintritt frei - ab 20:00h

Die BIG BAAnd

Denk global, Jazz lokal – das hat sich die Big BAAnd

auf die Fahne geschrieben. Wo immer das momentan

19-köpfige Ensemble in der Region aufkreuzt, gibt es

einen Enblick in die Welt der Bigband-Musik: Swing,

Blues, Latin, Modern Jazz, Fusion ...

Dabei sind es nicht nur Klassiger aus den jeweiligen

Genres, die sich die Musiker aufs Pult legen. Die

Big BAAnd hat für die Zuhörer immer wieder eine

Überraschung im Gepäck und öffnet diesmal vielleicht

ein Türchen ihres Adventskalenders.

_______________________________

Mittwoch 09.01.2019

Eintritt frei - ab 20:00h

e-Werk

  • Martin Giebel (Piano),
  • Dirk Blümlein (Bass),
  • Eddy Cichosz (Schlagzeug)

Dirk Blümlein studierte an der Musikhochschule in

Stuttgart und ist seit 1999 als freischaffender E-Bassist,

aktiv. Zu seinen musikalischen Partnern gehört die

Gruppe „Fools Garden“, das „Peter Lehel Quartett“.

Martin Giebel hatte klassischen Klavierunterricht.

Jazzpiano bei Klaus Wagenleiter, Martin Schrack,

Kenny Werner. Teilnahme an internationalen

Workshops. Intensive Tätigkeit in der Stuttgarter

Jazzszene. Unzählige Engagements bei Projekten, CDs

und Konzerten, bei Fernsehauftritten verschiedener

Stilrichtungen: Jazz, Soul, Gospel, Chanson, Theater-

und Varieté-Produktionen, Europatournee mit der

Broadway Musical Company, NY.

Eddy Cichosz ist aus Aalen und ist gerne im Bottich.

Spielen wird das Trio Eigenkompositionen, von denen

man denkt sie zu kennen und Bekanntes, wovon man noch

nie gehört ha

_______________________________

Karten Reservierung unter:

wolfgang.fausel@gmx.de

oder 07361-35852

_______________________________

Presseberichte

http://stories.schwaebische.de/bottich#94867

http://www.schwaebische.de/region_artikel,-50-Jahre

Der-Bottich-feiert-Geburtstag-_arid,10646522_toid,1.html

DEFAULT : Sonderceranstaltung LATIN Jazz Do.27.12.2012
14.12.2012 11:07 ( 7554 x gelesen )

SVEVENDE am 27.12.2012

Stilrichtung: Ethno Lyric Jazz/  Beginn 20 Uhr

 

Zum Programm:

In der Musik der Band vereinigen sich ethnische Einflüsse verschiedenster Art mit Elementen des Jazz, Latin und vielem anderen mehr. Kühl-romantische Melodien des Nordens werden sich mit afrikanischen, südamerikanischen Rhythmen abwechseln bzw. vereinigen. Arabisch, indisch angehauchte Stücke, verbunden über Elemente des Jazz werden in völliger Ruhe dargeboten, können aber unversehens in eruptive, ekstatische Ausbrüche übergehen. Die vielfätigsten Erfahrungen aus dem in langjähriger Konzertpraxis an verschiedensten Orten dieses Planeten angesammelten reichhaltigen Repertoire der fünf MusikerInnen werden sich hier ausleben.

 

Harry Berger (Saxophone, Synthesizer):

Nach dem Saxophonstudium in Graz lebte Harry Berger eine Zeitlang in Berlin (Gruppe Nagual). Danach Rückkehr nach Heidenheim und 9 Jahre Unterricht am renommierten Studienkreis Musik in Stuttgart. Gründung der Gruppe ‚Svevende’ (lyric Jazz mit ethn. Einflüssen). Mitarbeit in zahllosen anderen Projekten. Mehrere Soloauftritte im Ulmer Münster. Auftritte mit Fernsehliveübertragungen in Algier und Marseille mit Chaouki Smahi, Yahia Smahi, Ramesh Shotam, Mike Herting u.a. (bekannt vor allem durch ihre Konzerte mit Charlie Mariano und Pharoah Sanders).

 

Georg Hesse (Akustik und E-Gitarre):

Von 1988-1993 Studium in Amsterdam. Dort spielte er in zahlreichen Bands verschiedener Stilrichtungen, von Bebop, Latin, Fusion bis hin zu ethnisch orientierter Musik. Diese Erfahrungen werden auch in seinen eigenen Projekten hörbar. Georg Hesse spielte u.a. schon mit Fred Braceful, Wolfgang Keller, Wiek Hejmans, Sunny Side Upp!, Jürgen Häußler Quartett, Coup Cabana, Marc Ilmari, La Noire, Los Tres Chicos de la Gasolinera und Geyers. Seit 1994 lebt Georg Hesse als Musiker, Komponist und Musiklehrer in Ulm.

 

Bernd Dieterich (Kontrabaß):

Klassik- und Jazzstudium in Berlin und Graz. Lebt seither in Berlin. Arbeit mit vielen Gruppen und Orchestern, in den letzten Jahren vor allem ständig Auftritte mit dem Palastorchester und Max Raabe.

 

Inga Rincke (Percussion):

Gebürtige Essenerin, nun in Aalen lebend, begann 1984 mit dem Studium afrikanischer Rhythmik(Ghana) bei Achim Fischer in Stuttgart. 1989 absolvierte sie die Latin Percussion School (LSP) in München in afro-cubanischer und afro-brasilianischer Percussion. Es folgten Weiterbildungen bei Martin Verdonk, Uhuru Hermann Kathan, Conny Sommer (Latin, Afro, Flamenco).

Unterrichtstätigkeit seit 1990, zunächst in Ulm an der VHS, im Raum Aalen seit 1996 (VHS Aalen, Schulen, OASE PERCUSSION PROJEKT).

Seit 1989 spielte Inga Rincke  mit Ivan Hajek (Akkordeon), Veronica Gonzalez,  Harry Berger, den Percussionformationen (Gwo-ka, Una mas, ImPuls) und der Flamencogruppe“ El Grupo Doma“.

.

 

Hans Fickelscher (Drums and Percussion)
1992-94 Jazzstudium in New York an der Manhattan School of Music. –

Unterricht bei John Riley, Peter Erskine, Steve Gadd, Joe Morello und dem Brasilianer Portinjo. –

1989 DDR-Tour, Englandtour (1990/93). –

Jazzfestival Leverkusen ‘92 mit Rade Soric.

“Master of Music” - Diplom 1994. –

In NY u.a. gespielt mit Kenny Werner, Peggy Stern, Ed Schuller, in Deutschland u.a. mit Andy Maile, Karo Höfler, Bobby Burgess, Martin Schrack, Jochen Feucht, ...

1993 “European Jazz Contest Belgium” mit dem Rade Soric Quartett. –

1995 Südkorea-Tour mit der Keum-Wha Chong-Band. Deutschland-Tour mit Louis Steward, Barry Kushwell und Mike Hennesey. 1995 und 1996 Jazzfest Rottweil. 1995 Erdinger Jazztage.

 

 

 





Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
my-map

Anfahrt

 Google Maps

aktuelles

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail